Alle Jahre wieder: visi.on Weihnachtsfeier 2016

Am Freitag, den 25.11.2016 hat visi.on die Weihnachstzeit offziell eröffnet. Wir sind gemeinsam nach Hamburg zum Adventure Team am Gänsemarkt gefahren und durften dort knifflige Rätsel lösen. Ziel war es, in die Hamburger Kunsthalle einzubrechen und die weltweit bekannteste Briefmarkensammlung „die blauen Mauritien“ zu stehlen. Das Escape Game war ein voller Erfolg: Es hat nicht nur sehr viel Spaß gemacht, wir haben es in letzter Sekunde tatsächlich auch geschafft.

Ausgepowert nach dem anstrengenden Raub, hat uns der leckere Punsch auf dem Weihnachtsmarkt am Gänsemarkt gestärkt. Nach dem Schlendern über den Weihnachtsmarkt an der Alster zog es uns ins Block House. Dort warteten leckere Steaks und Burger in netter Atmosphäre auf uns.

adventure-team_161125

THEY STOLE A MILLION – Spiel, Spaß und Spannung beim Escape Game vom Adventure Team.

Mit essbaren Werbemitteln Kunden locken

Jeder kennt sie, jeder hat sie bereits mindestens einmal eingesteckt und vernascht: Gummibärchentüten als Werbegeschenk. Auf jeden Fall eine schöne Geste, um den Kunden zu erfreuen. Mit diesen Tütchen wirbt aber fast jede Firma. Langweilig! Deshalb haben wir uns überlegt, Ihnen Alternativen zu zeigen. Wir sind auf die Suche gegangen und haben einiges Ausgefallenes und Interessantes gefunden.

Es gibt natürlich noch eine Menge mehr kreativer Möglichkeiten, den Kunden schmackhaft zu bewerben. Hier sehen Sie unsere Favoriten.

 

1. Butterkekse: der Glücklichmacher

img_1403Kekse mag doch jeder! Vor allem jetzt zur kommenden Weihnachtszeit. Dieser Keks hat aber auch noch etwas besonderes an sich: Er ist bedruckt. Das Logo oder die Werbebotschaft kann entweder direkt auf den Keks oder auf die Klarsichtfolie, in der jeder Keks verpackt ist, gedruckt werden. Wem die Werbefläche nicht groß genug ist, kann noch ein Papier-Faltkärtchen ergänzen.

 

2. Pralinen: der edle Begleiter

IMG_1399.JPGPralinen sind edle Begleiter zu einem heißem Kaffee oder zum Naschen zwischendurch. Präsentiert vielleicht bald feinstes, dunkles Edelnugat umschlossen von einer zarten Schicht weißer Schokolade Ihr Unternehmen? Die Praline wird direkt mit Ihrem Logo bedruckt. Als Verpackung können Sie eine einfache Klarsichtfolie oder eine Blisterverpackung wählen.

 

3. Müsli: der perfekte Start in den Tag

img_1407Den perfekten Start in den Tag bietet doch am besten ein leckeres Müsli. In verschiedenen Verpackungsmöglichkeiten mit individuellem Motiv und Füllmengen kommt Ihr Unternehmen sehr köstlich zur Geltung.

 

4. Brotchip: der perfekte Begleiter für zwischendurch

img_1583Diese knusprig gebackenen Brotchips sorgen für einen leckeren Knabberspaß. Die Brotchips sind in ihren verschiedenen Verpackungen ein echter Hingucker und erzeugen viel Aufmerksamkeit. Die Brotchips gibt es mit Sonnenblumenkernen, Mohn oder gemischten Körnern.

 

5. Türanhänger: Begrüßung der besonderen Art

IMG_1408.JPGDieser Türanhänger mit kleiner Schokoladentafel in individuellem Design empfängt Ihre Gäste auf schokoladige Art. Durch die praktische Perforation an der Lasche kann der Türanhänger auch an anderen Stellen aufgehängt werden, z. B. am Autorückspiegel.

 

6. Sweet Communication: Danke!

IMG_1405.JPGHaben Sie sich heute schon mal bei Ihren Kunden für ihre Treue bedankt? Wie wäre es mit dieser „Sweet Card“ gefüllt mit Werther’s Original, Jelly Beans oder Schokolade von Kinder? Bereiten Sie Ihren Kunden eine kleine (Gaumen-)Freude.

 

7. Promo-Würfel: In allen acht Ecken soll Schokolade drin stecken

IMG_1393.JPGOb gefüllt mit Schokolade oder Traubenzucker, diese kleinen Würfel beeindrucken Ihre Kunden bestimmt.

 

8. Marmelade: fruchtig süßer Start in den Tag

IMG_1410.JPGIn den Geschmacksrichtungen Erdbeere-Prosecco, Orange-Mango, Himbeer-Traum, Kiwi-Stachelbeere, Waldbeere und Johannisbeere versüßen diese fruchtigen kleinen Konfitüren Ihren Kunden den Morgen.

 

Welcher essbarer Werbeartikel ist Ihr Favorit? Lassen Sie es uns wissen und rufen Sie uns an unter Tel. 04141 9912420.

 

Unser Kunde „Suses Küchenzauber“ gewinnt Gründerstar-Preis!

Am 20.09.2016 wurde der Gründerstar 2016 in der Kategorie „Ernährungstrend“ an Susanne Dittmer für ihr Unternehmen „Suses Küchenzauber“ verliehen.

Den Preis übergab Landrat Michael Roesberg. Susanne Dittmer überzeugte die Jury u. a. mit ihrem breit aufgestellten Angebot an selbstgemachten Spezialitäten, Catering für business und privat sowie Kochkursen. Der Gründerstar-Preis wird einmal im Jahr für herausragende Unternehmungsgründungen verliehen.

visi.on betreut „Suses Küchenzauber“ seit Gründung beim Kommunikationsdesign, bei Werbemitteln und im Marketing. So erstellten wir  Logo, Werbeflyer, Verpackungsdesign, Konzept für Messestand und beraten beim Internetmarketing.

Das Stader Gründungsnetzwerk besteht aus den Institutionen Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade, Industrie- und Handelskammer Stade für den Elbe-Weser-Raum, Hansestadt Stade Wirtschaftsförderung, Hansestadt Buxtehude Wirtschaftsförderung und der Wirtschaftsförderung Landkreis Stade GmbH.

Business-Präsente für Kunden und Gäste

Mit jedem Kunden kommen neue interessante Projekte. Dazu gehören auch Aufträge, die Sie vielleicht nicht direkt einer Werbeagentur zuordnen würden. Wir möchten unsere Kunden bei ihrer Arbeit unterstützen und stehen ihnen als Full-Service-Ansprechpartner zur Seite.

So war es auch bei ISM H. Schulz GmbH Stahlbau. Unser Kunde war auf der Suche nach einem originellen Gastgeschenk für seine ausländischen Gäste, die er zu einer Betriebsbesichtigung eingeladen hatte. Fernab von den Klassikern wie Kugelschreiber und Feuerzeug suchten wir nach regionalen Produkten, über die sich seine Gäste freuen würden.

Wir kreierten eine Präsentbox mit Leckereien, z. T. mit regionalen Spezialitäten wie Äpfeln, Apfelbrand, Fruchtaufstrich, Apfelchips und Apfelbonbons. Ein Bildband mit deutschen Sehenswürdigkeiten rundete die Präsentbox ab. Damit die Gäste das Präsent auch später noch direkt mit ihrem Gastgeber in Verbindung bringen, wurde an vielen Stellen das ISM-Logo abgedruckt. Unserem Kunden gefiel die Idee und war sichtlich erfreut, dass wir uns um die Bestellung, Abwicklung und Anlieferung gekümmert haben.

Sind Sie auch auf der Suche nach originellen Präsenten oder haben Sie keine Zeit, sich Gedanken zu machen? Wir liefern Ihnen passende Ideen. Rufen Sie uns an: Tel. 04141 9912420.

IMG_4378_2.jpg

Kreativ-Festival auf St. Pauli

Der Art Directors Club für Deutschland (ADC) e.V. veranstaltet in jedem Jahr ein „großes Treffen der Kreativbranche“. An vier Tagen im April rückt Hamburg in das Licht des ADC Festivals. Neben dem ADC Kongress, Wettbewerb mit Award Show, dem Nachwuchstag ebenfalls mit Kongress kann drei Tage lang die ADC Ausstellung besucht werden.

Für die Ausstellung reichen unterschiedlichste Agenturen und Kreative ihre Arbeiten ein. Jedes Jahr entsteht so ein bunter Mix aus Plakaten, Anzeigen, Illustrationen, Fotografien, Websites, TV- und Kinospots und vielem mehr. Auch Studenten aus den unterschiedlichsten Studiengängen präsentieren ihre Projekte – von Semester- und Abschlussarbeiten bis zu den ersten Kampangnen ihrer Agentur-Jobs.

Wir haben die Ausstellung im Millerntor-Stadion auf St. Pauli besucht und sind in den Kreativ-Pool eingetaucht. Viele Kampagnen hat man selbst schon „konsumiert“ – Plakate in der Stadt entdeckt oder Werbespots im Fernsehen gesehen. Bei anderen bleibt man länger stehen und staunt über die kreativen Ideen. Und am Ende der Ausstellung juckt es einem in den Fingern, weil man selbst schnell neue überzeugende Projekte umsetzen möchte.

Gestaltungsregeln

Für das Gestalten von Werbemitteln wie Plakate, Banner und Flyer gibt es viele Gestaltungsregeln, die helfen, ein stimmiges und ansprechendes Design zu erstellen. Oft müssen nur kleine Details optimiert werden, die aber eine große Wirkung erzielen. Um Ihnen ein Einblick in unser Handwerk zu geben, erklären wir hier auf unserem Blog ab sofort verschiedene Gestaltungsregeln.

 

Gestaltungsregel Nr. 1 „Ganz oder gar nicht“

Über Größen oder Drehungen können Objekte eine unterschiedliche Aufmerksamkeit erzielen. In beispielsweise Anzeigen werden oft sogenannte Störer platziert. Das sind grafische Gestaltungselemente, die sich deutlich von der restlichen Gestaltung abheben. Störer werden oft gedreht, damit sie aus dem Raster fallen und der Leser sie schnell bemerkt.

Gerade bei Drehungen ist es wichtig, etwas „ganz oder gar nicht“ zu machen. Objekte, die nur um 1° gedreht werden, sehen fehlerhaft aus – als hätte sich aus Versehen etwas verstellt. Deshalb drehen wir Objekte nicht nur um 1° sondern um mehr als 3° – eben so, dass sie deutlich auffallen. Wichtig ist dabei, dass der Text im Störer trotz der Drehung gut lesbar bleibt.

1_Gestaltungsregel_Ganz_oder_gar_nicht

Der rotierende Blumenstrauß

Blumen am Arbeitsplatz sind eine gute Idee – das dachten wir uns, als wir überlegten, wie wir unser Arbeitsumfeld etwas farbenfroher und lebendiger gestalten können. Warum dann ein rotierender Blumenstrauß? Diese Idee stammt von der großartigen Motivationstrainerin Vera F. Birkenbihl. Sie gab den Rat, zur Steigerung der Motivation den Mitarbeitern einen Blumenstrauß zu schenken. Nach ihrer Aussage hält die größte Freude hierüber ca. 30 Minuten an, bevor sie dann langsam nachlässt. Daher wird nach Ablauf dieser Zeit dem oder der Nächsten der Blumenstrauß weitergegeben. Und die Freude beginnt von vorne! Eine witzige Idee, wie wir finden, also: Machen!